Die rasche Realisierung des SBB-Doppelspurtunnels in Ligerz ist ein grosses Anliegen der Gemeinden des linken Bielerseeufers und der Region. Die einzige Einspurstrecke zwischen Bodensee und Genfersee, der Bahnabschnitt Ligerz, ist ein Nadelöhr. Dieses 1800 m lange einspurige Teilstück verunmöglicht eine optimale Bedienung des Knotens Biel mit Fernverkehrs- und Güterzügen. Zudem ist das Regionalzugangebot gefährdet.

 infografik

Die rasche Realisierung des SBB-Doppelspurtunnels in Ligerz ist ein grosses Anliegen der Gemeinden des linken Bielerseeufers und der Region. Die einzige Einspurstrecke zwischen Bodensee und Genfersee, der Bahnabschnitt Ligerz, ist ein Nadelöhr. Dieses 1800 m lange einspurige Teilstück verunmöglicht eine optimale Bedienung des Knotens Biel mit Fernverkehrs- und Güterzügen. Zudem ist das Regionalzugangebot gefährdet.

Fern- und Regionalverkehr ecken an
Der Linienabschnitt Biel-Neuenburg ist bereits heute überlastet: Der dringend notwendige Halbstundentakt der Fernverkehrszüge ICN von Zürich / Basel über Biel in Richtung Westschweiz kann nicht realisiert werden, ohne am jetzigen bescheidenen Regionalzugangebot Abstriche vorzunehmen. Der angestrebte Ausbau zum Halbstundentakt im Regionalzugverkehr ist ohne Ligerz­tunnel ohnehin ausgeschlossen.

Güterverkehr stockt
Engpässe gibt es auch beim Güterverkehr. In den letzten 2 Jahren stand der Gang vor das Schiedsgericht wegen Verdrängung des Regionalverkehrs durch den Güterverkehr zweimal unmittelbar bevor, als kurzfristige Kompromisslösungen gefunden werden konnten. Und die Nachfrage beim Güterverkehr wird in den kommenden Jahren weiter zunehmen.

Landschaft und Bevölkerung leiden
Die Rebbaulandschaft am linken Bielerseeufer figuriert im Bundesinventar der Landschaften von nationaler Bedeutung. Das Winzerdorf Ligerz und die benachbarten Weiler – alle mit einzigartigen, geschützten Ortsbildern – leiden unter massivem Bahnlärm und Erschütterungen, denn die Bahnlinie führt nur wenige Meter neben Wohnhäusern, Schulhaus und Seeufer vorbei.

bahnlinien

 

Aktuell

Die rasche Realisierung des SBB-Doppelspurtunnels in Ligerz ist ein grosses Anliegen der Gemeinden des linken Bielerseeufers und der Region. Die einzige Einspurstrecke zwischen Bodensee und Genfersee, der Bahnabschnitt Ligerz, ist ein Nadelöhr. Dieses 1800 m lange einspurige Teilstück verunmöglicht eine optimale Bedienung des Knotens Biel mit Fernverkehrs- und Güterzügen. Zudem ist das Regionalzugangebot gefährdet.

Weiterlesen...

Patronat